Outdoorpartner Innerer Kaltenbergerforst, Alland
                    Alland Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Alland.Einwohner, HĂ€user.

In der Gemeinde wird - mit Ausnahme von etwa 30 Eigentums- und Gemeindewohnungen - ausschliesslich in Ein- bzw. ZweifamilienhÀusern gewohnt. mit 1200 ordentlichen Haushalten.Vor 1919 waren 229 HÀuser in Alland. Bis 1960 stieg die Zahl auf 360, bis inklusive 1980 stieg die Zahl auf 653 - bedingt auch durch die Gemeindezusammenlegung 1972 - und 1991 gab es 852 HÀuser.Die Bevölkerungszahl betrug im Jahr 1900 insgesamt 2285 Personen, nahm kriegsbedingt bis ins Jahr 1961 auf 1867 Personen ab und stieg seither stetig. Besonders die Autobahnanbindung - seit den 70er Jahren - hat den Zuzug von Wien gefördert.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Einwohner, HĂ€user." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. MĂ€rz 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Innerer Kaltenbergerforstsiedlung
PĂŒrgg-Trautenfels outdoorpartner
Hollersbach im Pinzgau outdoorpartner
Gurk outdoorpartner
Mining outdoorpartner
Fußach outdoorpartner
Maria Laach am Jauerling outdoorpartner
Schwarzenberg outdoorpartner
Söchau outdoorpartner
Bad Gams outdoorpartner


Innerer Kaltenbergerforst+Geschichte:


Alland+Sehenswertes

Alland.Verkehr, Tourismus.

Per Auto ĂŒber die Allander Autobahn (Wiener Aussenring Autobahn, A21) von der West- und SĂŒdautobahn (in ca. 20 min. von Wien), auf Bundes- und Landesstrassen aus Richtung Mödling, Baden, Altenmarkt im Triestingtal und Klausen-Leopoldsdorf.Busverbindungen gibt es aus allen genannten StĂ€dten und eine Haltestelle des Wieselbus.FĂŒr Wanderer und Trekker gibt es Weitwanderwege nach Alland: Via Sacra, Beethoven-Weitwanderweg, Wegerl im Helenental, Niederösterreichische Barockstrasse.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Verkehr, Tourismus." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. MĂ€rz 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Alland+Kultur:

Alland.Geografie.Geografische Lage.

liegt am Oberlauf der Schwechat, im westlichen Teil des Helenentals und des Industrieviertels. Der Talkessel um Alland bildet das Zentrum des Erholungsgebiets Wienerwald an der Wiener Aussenringautobahn (A21). Der höchste Berg ist mit 834 m der Hohe Lindkogel.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. MĂ€rz 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: