Outdoorpartner Östlicher Wienerwald, Alland
                    Alland Grundstck                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Alland.Kultur, Sehenswürdigkeiten.

  • ausgestattet.
  • , Alland Nr. 33 (vermutlich war das die Meierei) und das Herrenhaus der Babenberger, Nr. 32 - hier wurde Friedrich I. von Baden, der Sohn von Hermann VI. von Baden und Gertrud von Babenberg, der Nichte Herzog Friedrichs des Streitbaren von Österreich, des letzten Herrschers aus dem Haus der Babenberger, im Jahr 1249 geboren. Gleich daneben liegt der
  • über die Schwechat aus dem Jahr 1745, und das
  • im Gemeindepark gegenüber der Apotheke erinnert an den Armen Schlucker.
  • Die Tropfsteinhöhle im Buchberg (dem Wappenmotiv Allands) mit dem Skelett eines 10.000 Jahre alten Bären.
  • - Urpfarre des Wienerwaldes mit dem sagenumwobenen Grabstein, der das Abbild eines am Rücken liegenden Hundes - aus dem eine Lilie emporwächst - trägt.
  • an der Wagenhofstrasse ( siehe auch: Geschichte Allands).
  • - ein Naturdenkmal und ebenfalls Wappenmotiv Allands - zeugt von einem Gemetzel an der Bevölkerung. Der ca. 450 Jahre alte Baum steht am Weissenweg.
  • - liegt gleich daneben.
  • [2]) - jetzt Rehabilitationszentrum der Pensionsversicherungsanstalt- in Groisbach.
  • Das Schloss Mayerling in Mayerling.
  • in Maria Raisenmarkt.
  • Die Ruine Arnstein, Arnsteinhöhle und Arnsteinnadel.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Kultur, Sehenswürdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Östlicher Wienerwaldsiedlung
Gallmannsegg outdoorpartner
Mönichwald outdoorpartner
Haag outdoorpartner
Sankt Ilgen outdoorpartner
St. Martin-Karlsbach outdoorpartner
Karres outdoorpartner
Auberg outdoorpartner
Losenstein outdoorpartner
Sankt Johann im Saggautal outdoorpartner


Östlicher Wienerwald+Geschichte:


Alland+Sehenswertes

Alland.Verkehr, Tourismus.

Per Auto über die Allander Autobahn (Wiener Aussenring Autobahn, A21) von der West- und Südautobahn (in ca. 20 min. von Wien), auf Bundes- und Landesstrassen aus Richtung Mödling, Baden, Altenmarkt im Triestingtal und Klausen-Leopoldsdorf.Busverbindungen gibt es aus allen genannten Städten und eine Haltestelle des Wieselbus.Für Wanderer und Trekker gibt es Weitwanderwege nach Alland: Via Sacra, Beethoven-Weitwanderweg, Wegerl im Helenental, Niederösterreichische Barockstrasse.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Verkehr, Tourismus." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Alland+Kultur:

Alland.Geografie.Geografische Lage.

liegt am Oberlauf der Schwechat, im westlichen Teil des Helenentals und des Industrieviertels. Der Talkessel um Alland bildet das Zentrum des Erholungsgebiets Wienerwald an der Wiener Aussenringautobahn (A21). Der höchste Berg ist mit 834 m der Hohe Lindkogel.

Quellenangabe: Die Seite "Alland.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:50 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: